Texte

Hier finden Sie ein paar Beispiele von Texten, welche ich in den letzten Jahren neben meinen Mundartliedern verfasst habe.

Die Auswahl ändert sich von Zeit zu Zeit.

Alles muss raus

 

Heute entrümpeln wir unser Innenleben

heute, Kinder, wird's was geben
wir bleiben dran, ohne Rast, ohne Paus'
es fängt von vorne an, alles muss raus

Alles muss raus
das denken sich auch die Vulkane

wenn sie glühend heisse Lava ausspucken

und dabei ebenso heisse Felsbrocken

durch die Luft fliegen lassen.

Aus diesem Grunde besteht für Kinder in einer japanischen Stadt

eine Helmpflicht auf dem Schulweg,

weil eben alles raus muss.

 

Es blieb immer bei dem Versuch,

er lastete auf mir wie ein Fluch.

Ich trug es in mir rum und spuckte es nie aus,

aber irgendwann musste es mal raus. 

 

Ja, irgendwann muss alles raus

sonst erstickst du daran

und dann ist alles aus.

 

Was sich all die Jahre in mir angesammelt hat

findet oft noch nachts in meinen schlimmsten Träumen statt.

Sie wollen mich holen, doch ich bin zu schnell.

Ich lass lieber alles raus und mal' daraus mein Seelenaquarell.

 

Raus muss das ganze Inventar

ausgewechselt wird es, ist doch klar

von innen nach aussen schaffen wir

das Unmögliche zwischen Jetzt und Hier.

 

Alles muss raus

beim Schlussverkauf am Abend

stehen sich die Menschen auf den Füssen

und zerreissen sich gegenseitig die Nerven,

während sie versuchen, alles zum niedrigsten Preis zu ergattern

und manch einer muss sich vor lauter Stress übergeben,

weil eben alles raus muss.

 

Alles muss raus

sonst geht dein Schiff unter

mit Mann und Maus

mit Frau und Kind

darum befreie dich geschwind.

 

Lassen wir also alles raus,

auch uns selbst,

denn wir sind gefangen

in einem gläsernen Haus.

Und wirft einer den ersten Stein,

lassen wir ihn gerne wieder rein.

 

Enthaltsamkeit

Beschränke dich auf das Nötigste.

Beschränke dich auf das.

Beschränke dich auf.

Beschränke dich.

Beschränke.

Be.

B.

.

 

Gegensätze

Herr Käser ist Metzger.

Herr Metzger ist Käser.

Herr Rauchfleisch ist Vegetarier.

Herr Kraut isst dagegen fürs Leben gern Schweinebraten.

Frau Vogel hat einen Fisch,

Herr Fisch hat einen Vogel.

Herr Basler kommt aus Bern,

während Frau Berner aus Basel kommt.

Klaus siegt.

Siegbert klaut.

Stefan ist ein Trompeter.

Peter ist ein Tromstefan.

Karl hat sich verfranzt.

Franz hat sich verkarlt.

Und während Frau Teufel ein wahrer Engel ist,

scheint Herr Engel der Teufel in Person zu sein.

Frauen sind die besseren Männer.

Männer sind dagegen eher wie Tiere.

Die Nacht wird zum Tag und der Tag kennt kein Morgen.

Du bist ich aus deiner Sicht.

Umgekehrt dazu bin ich du.

Nanu?

Rotation

Dass die Welt sich überhaupt noch dreht,

ist doch genau genommen ein Wunder,

wenn man bedenkt,

dass manche Menschen

ihr ganzes Leben lang

an Ort und Stelle treten

und nie vom Fleck kommen.